Nackenschmerzen: was hilft gegen Verspannungen?

Viel hilft viel! Bewegung ist die beste Medizin gegen Nackenverspannungen und -Schmerzen am Arbeitsplatz. Frei von Risiken und Nebenwirkungen schafft Bewegung wirksam Linderung und Entspannung für den Schulter-Nackenbereich. Hier verläuft ein besonders dichtes Geflecht aus Nervenbahnen, das sensibel auf Anspannung reagiert. Durch andauernde einseitige Belastung bei der Arbeit am Computer oder beim Halten des Lenkrads im Auto wird der Nacken schnell überlastet. Das Gewebe wird schlechter mit Nährstoffen versorgt und verspannt sich. Häufig sind dadurch ziehende Schmerzen die Folge.

Soforthilfe in einer Minute

Dabei kannst du mit regelmäßigen Bewegungspausen dem unangenehmen Nackenschmerz vorbeugen und ihn auf gesundem Wege reduzieren. Bereits Mini-Pausen von einer Minute können eine spürbare Linderung verschaffen. Nutze dazu unsere Übungen zur Mobilisierung deines Schulter-Nackenbereichs! Um es dir leicht zu machen, verbinde deine Übungssequenz mit einer wiederkehrenden Aktivität. Beispielsweise immer, bevor du dir ein neues Getränk holen gehst, nimmst du dir eine Minute Zeit für deine Übungen. So wird die wohltuende Nackenentspannung automatisch Teil deines Alltags und dein Nacken spürbar entlastet.

1+